1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Manfred-von-Richthofen-Straße: Auf der Brücke wird es eng

  6. >

Dortmund-Ems-Kanal

Manfred-von-Richthofen-Straße: Auf der Brücke wird es eng

Münster

Nicht ungefährlich: Wenn sich auf der Kanalbrücke an der Manfred-von-Richthofen-Straße zwei Autos begegnen, wird es für Fahrradfahrer eng. Die SPD möchte das ändern, aber eine Lösung ist nicht in Sicht.

Von Klaus Baumeister

Hier sieht man gut, dass der Schutzstreifen für Radler genau auf der Brücke endet. Begegnen sich zwei Autos auf der Brücke, bleibt für Radfahrer kaum Platz. Foto: Oliver Werner

Das Problem ist im wahrsten des Wortes unübersehbar. Radler auf der Manfred-von-Richthofen-Straße, die in Richtung Dortmund-Ems-Kanal unterwegs sind, können zunächst einen baulich von der Fahrbahn getrennten Radweg benutzen. Sobald es auf die Rampe geht, wird der Radweg auf die Straße verschwenkt, es bleibt ein roter Schutzstreifen. Unmittelbar vor der Brücke endet auch dieser, der Radler befindet sich auf der Straße.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE