1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Feierliche Verabschiedung an mehreren Gymnasien in Münster

  6. >

Abiturienten erhielten am Wochenende Zeugnisse

Feierliche Verabschiedung an mehreren Gymnasien in Münster

Münster

Gleich mehrere Gymnasien in Münster haben am Wochenende mit der Zeugnisübergabe ihre Abiturientia entlassen. Das Wetter spielte mit.

148 Abiturientinnen und Abiturienten konnten sich in diesem Jahr auf dem Schulhof der Schule versammeln. Sie alle bekamen aber noch mehr mit auf den Weg als nur ihr Zeugnis. Foto: Annette-Gymnasium

Es war eine besondere Feier zur Verleihung der Abiturzeugnisse an 148 erfolgreiche Abiturientinnen und Abiturienten des Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasiums. Schulschließungen und wieder Schulöffnungen hatten gerade diesen Abiturjahrgang immer wieder vor besondere Herausforderungen gestellt.

Schulleiterin Anette Kettelhoit nahm in ihrer Rede auf aktuelle Geschehnisse Bezug: Es sei gerade in der heutigen Zeit von zentraler Bedeutung, sich als Europäer zu verstehen und vor allem im Sinne von Völkerverständigung und Friedenssicherung zu handeln.

Pandemie sollte nicht entmutigen

Auch Elternvertreterin Prof. Dr. Isabel Heinemann stimmte auf „besondere Herausforderungen“ ein, sah aber vor dem Hintergrund von Klimakrise, Pandemie und Krieg keinen Grund zur Melancholie. Im Gegenteil: „Jetzt erst recht! Lasst Euch nicht entmutigen, es ist Eure Zukunft, Euer Leben“, lautete ihr eindringlicher Appell.

Für Aufbruchsstimmung sorgten durch ihre Beiträge auch die Sprecherin der Abiturientia Theresa Gurlit sowie das Jahrgangsstufenteam Anke Schalow und Arne Warthorst. Die Rockband des Annette-Gymnasiums sorgte für den musikalischen Rahmen.

109 Abiturienten am Pascal-Gymnasium

109 Abiturientinnen und Abiturienten wurden am Samstag im Pascal-Gymnasium feierlich verabschiedet. „Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzten” – diese Weisheit des Aristoteles hatte sich die Abiturientia 2022 als Leitspruch für ihren Abiturgottesdienst und die anschließende Entlassfeier gewählt. Nach dem Gottesdienst in der Apostelkirche gratulierte Schulleiter Ralf Brameier als Erster den Abiturienten im Rahmen der Entlassfeier zum bestandenen Abitur.

Pascal-Gymnasium Münster: Abiturentlassung 2022 Foto: Pascal-Gymnasium

Neben dem Blick auf die beeindruckenden schulischen Leistungen der Stufe ließ er auch das aktuelle Zeitgeschehen nicht unerwähnt und rief die Abiturientia dazu auf, sich für Frieden und Klimaschutz einzusetzen. Gelungene Gesangseinlagen und ein vierhändiges Stück am Flügel demonstrierten, was Stufen- und Schülersprecher Johannes Paziener, der für die Abiturientia sprach, bestätigte: „Trotz oder gerade wegen des Lockdowns sind wir als Stufe zusammengewachsen.“

Schillergymnasium: Abizeugnis für 69 Schüler

Am vergangenen Samstag war es so weit: 69 Schülerinnen und Schüler des Schillergymnasiums nahmen in feierlichem Rahmen ihr Abiturzeugnis entgegen. Nach einem ökumenischen Gottesdienst in der Apostelkirche führten Lena Hellwig und Max Schomacher charmant durch das Programm in der schuleigenen Aula. Mathilda Blanqué und Rachel Thume stimmten die anwesenden Abiturienten, deren Familien und Lehrkräfte mit ihrer Darbietung des Songs „Chaotic“ von Tate McRae auf einen emotionalen Nachmittag ein. Andreas Nowak, stellvertretender Schulleiter, zitierte in seiner Rede Henry David Thoreau und unterstrich mit Verweis auf dessen Worte, worum es im Leben gehe. „Sich selbst finden, sich selbst annehmen und seine eigenen Ziele im Leben formulieren“, sei die große Aufgabe, „bei der das Abitur ein Türöffner, aber auch nur ein Meilenstein ist.“

Abiturientia 2022 Schillergymnasium Foto: Schillergymnasium

Stufenleiterin Ulrike Stüwe und Stufenleiter Frederik Voigt versuchten zunächst, das Abimotto „Abi Baba und seine 70 schillernden Perlen“ zu entschlüsseln. Sie zeichneten humorvoll bis nachdenklich den Werdegang der Schüler am Schiller nach. „Wer all diese Veränderungen erlebt und durchgestanden hat, der hat nicht nur die Hochschulreife geschafft, sondern hat Rüstzeug der besonderen Art für den weiteren Lebensweg bekommen.“ Sie bescheinigten „ihrer“ Stufe „Intelligenz, Wissen, Stärke, Werte, Mut und Integrität“.

68 Schüler feiern Abitur am Mauritz-Gymnasium

Gymnasium St. Mauritz Abitur - Abiturientia 2022 Foto: Lenovo

Unter freien Himmel fanden am vergangenen Samstag die Abiturfeierlichkeiten des Gymnasiums St. Mauritz statt. 68 Schülerinnen und Schüler feierten nach einem Gottesdienst in der Überwasserkirche auf dem Schulhof vor der Aula ihr bestandenes Abitur. In feierlichem Rahmen, mit Musikbegleitung durch die Bigband unter der Leitung von Musiklehrer Peter Mack, wurden Grußworte an die Abgängerinnen und Abgänger gerichtet. In den folgenden Reden des Elternvertreters, der Abiturientia selbst und der Schulleitung wurde unter anderem der neue Lebensabschnitt thematisiert, der nun vor den Abiturienten liegt. Herausgestellt wurde von Schulpflegschaftsvertreterin Cornelia Oen, wie symbolisch das letztgeschmierte Butterbrot sein kann, das man noch vor Kurzem zubereitet hat, angesichts einer endenden Periode im Leben oder wie sehr man von Beratungsseite mit dem Jahrgang verbunden war, wie Schulsozialpädagogin Kristina Frönd hervorhob, die mit den Schülern acht Jahre zuvor ihren Dienst aufgenommen hatte. Zum Abschluss der Feierstunde wurden besondere Leistungen in Mathematik, Physik und Deutsch sowie das Engagement dreier Mitglieder der Abiturientia gewürdigt.

Startseite
ANZEIGE