1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Augenzwinkernder Blick in die Glaskugel

  6. >

Satirische Vorschau auf das Jahr 2022 in Münster

Augenzwinkernder Blick in die Glaskugel

Münster

Schon wieder ein Jahr vorbei, ohne dass Corona vorüber wäre. Unsere Redakteurin Karin Völker lässt sich davon nicht entmutigen und schaut in die Glaskugel. Eine satirische Jahresvorschau - Monat für Monat.

Von Karin Völker

Foto: imago, Grafik Lisa Stetzkamp

Die münsterischen Impfskeptiker erhalten überregionale Verstärkung. Aus dem sächsischen Zschopau nimmt beim Protest-Spaziergang   am 3. Januar eine Delegation teil, deren Anführer Heinz Knipper und Herbert Dolling trotz ihres für Münsteraner fremdartigen Zungenschlags charismatische Kraft entfalten. Bereits am 10. Januar beschließen die „Spaziergänger“, in Münster die hier vor knapp 500 Jahren im Täuferreich begründete Tradition einer neuen Zeitrechnung aufleben zu lassen. Sie kehren ins vorpandemische Jahr 2019 zurück, besetzen die Bauruine des Hafenmarkts und ignorieren dort konsequent sämtliche Umstände des überall in der Nachbarschaft geltenden Jahres 2022.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE