1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Auseinandersetzung mit Schlagstock an der Jüdefelderstraße

  6. >

Zeugen gesucht

Auseinandersetzung mit Schlagstock an der Jüdefelderstraße

Münster

Eine verbale Auseinandersetzung ist an der Jüdefelderstraße zu einer handfesten Rangelei geworden. Drei junge Erwachsene wurden dabei verletzt - unter anderem, weil einer der bislang unbekannten Täter einen Schlagstock zückte.

 

Nach einer Rangelei mit mehreren Verletzten sucht die Polizei nun Zeugen. Foto: IMAGO/Tim Oelbermann

In der Nacht zu Donnerstag hat eine unbekannte Gruppe an der Ecke Jüdefelderstraße/Überwasserstraße drei junge Erwachsene angegriffen. Laut einer Mitteilung der Polizei haben die Unbekannten die jungen Erwachsenen gegen zwei Uhr körperlich angegriffen und ein Portemonnaie geraubt.

Zwischen den Gruppen kam es nach Angaben der Polizei auf der Straße zunächst zu verbalen Auseinandersetzungen, die dann in einer Rangelei mündeten. Die unbekannten Täter schlugen den 18- bis 21- Jährigen dabei mehrmals ins Gesicht. "Einer von ihnen zückte dann plötzlich einen Schlagstock und griff damit einen der jungen Erwachsenen an", heißt es in der Mitteilung der Polizei.

Portemonnaie geraubt

Nach ersten Erkenntnissen raubten die Unbekannten während der Rangelei ein Portemonnaie. Die Münsteraner wurden leicht verletzt. Die Polizei bittet um Hinweise von Zeugen und nimmt diese unter der Rufnummer 0251/2750 entgegen.

Startseite