Unterstützungspaket

Ausgeweitete Flächennutzung für Münsters Gastronomie

Münster

Mehrere Hunderttausend Euro erlässt die Stadt Münster der Gastronomie in der Corona-Krise. Und nicht nur das. Es gibt noch weitere Unterstützung. Der Oberbürgermeister erhielt für sein versprochenes Paket den Segen aus dem Rat.

Dirk Anger

Foto: Matthias Ahlke

Das von Oberbürgermeister Markus Lewe im Zuge der Corona-Krise zugesagte Unterstützungspaket für Münsters Gastronomie und Schausteller hat politisch in der letzten Ratssitzung vor den Sommerferien seinen Segen bekommen. Im Kern sieht es eine ausgeweitete Nutzung städtischer Flächen zum Zwecke der Außengastronomie und für das Schaustellergewerbe vor – und zwar kostenfrei für den Zeitraum vom 1. März bis Ende des Jahres 2020.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!