1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Münster: Drei Gastronomen eröffnen neue Bar

  6. >

Hammer Straße

Drei Gastronomen eröffnen neues Lokal in Münster

Münster

Pizza, Eis und Kaffee: Drei italienische Brüder versprechen in ihrem neuen Lokal ein original sizilianisches Flair. Die neue Bar der drei soll an der Hammer Straße eröffnen.

Karin Höller

Das Brüder-Trio will im Januar die original sizilianische „Unicobar“ an der Hammer Straße eröffnen (v.l.): Daniele, Ermanno und Umberto Mangano. Foto: privat

Ein Hauch original sizilianischer Lebensart mitten in Münster – dieses Ziel verfolgen drei italienische Brüder, die bislang in führender Position in bekannten münsterischen Gastronomiebetrieben gearbeitet haben. Sie wollen gemeinsam an der Hammer Straße 52 im Januar eine original sizilianische Bar eröffnen.

Der Name „Unicobar“ ist Programm. Denn unico bedeutet auf Italienisch einzigartig, wie Daniele Mangano, ehemaliger Betriebsleiter im Aposto, betont. Mit dem geplanten Konzept verspricht er für Münster etwas ganz Neues.

Umbau in dem Lokal an der Hammer Straße läuft

„Wir haben für dieses große Projekt unsere guten Jobs gekündigt“, erklärt Daniele Mangano. Sein Bruder Umberto sei bislang Service-Leiter im Moccador gewesen, sein Bruder Ermanno habe bislang die Betriebsleitung im Pasta e Basta gehabt. Unterstützung finde das Trio, das nach eigenen Angaben seit 20 Jahren in der Gastronomie zu Hause ist, zudem in Vater Guiseppe Maggio, Inhaber des Ristorante Maggio an der Wolbecker Straße.

In dem 240 Quadratmeter großen Lokal an der Hammer Straße, in dem bis vor Kurzem die Bar Italia ansässig war, läuft derzeit der Umbau. Ein Gasofen, in dem künftig Pizza & Co gebacken werden sollen, sei aus Sizilien geliefert und bereits eingebaut worden. Das gesamte Interieur soll demnach künftig den Charme einer sizilianischen Bar ausstrahlen, in der viele original italienische Spezialitäten rund um Pizza, Panini, Eis und Kaffee angeboten werden, verspricht das italienische Gastronomen-Trio.

Startseite