1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Beim Kirchenaustritt bleibt es eng

  6. >

Termine bis Ende Juli ausgebucht

Beim Kirchenaustritt bleibt es eng

Münster

100 weitere Kirchenaustritts-Termine pro Monat hat das Amtsgericht Münster eingerichtet. Geändert hat sich dadurch nichts: Die insgesamt 400 Termine für den Monat Juli, die Anfang Mai freigeschaltet wurden, sind schon weg. Vergriffen innerhalb einer Woche . . .

Lukas Speckmann

Kirchenaustritte werden im Gebäude der Staatsanwaltschaft an der Gerichtsstraße bearbeitet – allerdings nur nach vorheriger Terminvereinbarung. Foto: spe

Wer in Münster aus der katholischen oder evangelischen Kirche austreten will, muss sich in Geduld üben. Beim Amtsgericht sind derzeit alle verfügbaren Termine schon wieder vergeben, nachdem zum 1. Mai der Terminkalender für den Monat Juli freigegeben wurde. Die Mai- und Juni-Termine waren, wie berichtet, bereits Anfang April ausgebucht.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE