1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Beleidigt und mit dem Tod gedroht

  6. >

Prozess am Landgericht

Beleidigt und mit dem Tod gedroht

Münster

Prozessauftakt: Vor dem Landgericht Münster muss sich ein 68-Jähriger verantworten, dem insgesamt 20 verschiedene Straftaten zur Last gelegt werden. Er soll immer wieder Personen genötigt, bedroht oder beleidigt haben.

Von Julia Körtke

Vor dem Landgericht Münster muss sich ein 68-Jähriger verantworten, dem insgesamt 20 verschiedene Straftaten im Zeitraum von Februar bis Dezember 2019 zur Last gelegt werden. Im genannten Zeitraum soll der Beschuldigte immer wieder Personen genötigt, bedroht oder beleidigt haben. Ebenfalls soll es zu Körperverletzungsdelikten gekommen sein. Foto: Guido Kirchner

Immer wieder bedrohte er Mitmenschen mit dem Tod, bedrängte andere Verkehrsteilnehmer und warf mit Beleidigungen um sich. Nun muss sich ein 68 Jahre alter Münsteraner für 21 solcher Taten vor dem Landgericht verantworten. Doch seine Schuldfähigkeit scheint sehr zweifelhaft.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!