1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Betrunkener rammt mit 2,6 Promille parkendes Auto

  6. >

Strafanzeige gegen 51-Jährigen

Betrunkener rammt mit 2,6 Promille parkendes Auto

Münster

Dieser Mann hätte sich wohl nicht mehr hinter das Steuer setzen sollen: Zeugen haben in der Nacht zu Freitag einen betrunkenen Autofahrer gestoppt, der zuvor ein parkendes Auto gerammt hatte. Bei der Polizeikontrolle fiel der Mann unter anderem in den Fußraum seines Wagens.

wn

Die Polizei hat gegen einen betrunkenen Autofahrer Strafanzeige erstattet. Foto: dpa (Symbolbild)

Zeugen haben am Donnerstagabend um kurz vor Mitternacht einen augenscheinlich alkoholisierten Autofahrer festgehalten, der mit seinem Auto an der Kärntner Straße ein parkendes Fahrzeug beschädigte hatte. Die Zeugen sahen laut einer Mitteilung der Polizei, wie der 51-Jährige mit seinem Auto in Schlangenlinien über die Dieckstraße fuhr. "Nachdem der Autofahrer dann nach rechts in die Kärntner Straße abgebogen war, hörten die Zeugen einen lauten Knall", teilt die Polizei mit. Ein Zeuge sei sofort zur Unfallstelle gelaufen, habe den Fahrer gestoppt und die Polizei gerufen.

Bei der Kontrolle durch die Beamten habe der 51-Jährige das Gleichgewicht verloren und sei mit dem Oberkörper in den Fußraum gefallen. "Als er sich wieder aufrichtete, musste er sich an seinem Auto festhalten, um nicht wieder umzufallen", heißt es in der Mitteilung der Polizei. Ein freiwilliger Atemalkoholtest habe vor Ort einen Wert von 2,6 Promille gezeigt.

Die Beamten nahmen den Mann mit zur Wache, dort wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Den Führerschein des 51-Jährigen stellten die Polizisten sicher. Den Münsteraner erwartet nun ein umfangreiches Strafverfahren. Die Ermittlungen dauern an.

Startseite
ANZEIGE