1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Bienenschwarm am Hauptbahnhof: Imker muss anrücken

  6. >

Tierischer Einsatz

Bienenschwarm am Hauptbahnhof: Imker muss anrücken

Münster

Zwei Mitarbeiter des Ordnungsdienstes entdeckten bei einem Rundgang am Bahnhof plötzlich Hunderte Bienen, die dort umherschwirrten. Als der kontaktierte Imker am Bahnhof ankam, hatte sich der Schwarm schon an der Fahrradstation niedergelassen.

Imker Ralf Hendrix hat schnell und vorsichtig einen Bienenschwarm an der Scheibe der Fahrradfundstation am Hauptbahnhof entfernt. Foto: Stadt Münster

Während eines Rundgangs am Hauptbahnhof am späten Dienstagnachmittag (28. Juni) bemerkten zwei Mitarbeiter des Ordnungsdienstes Hunderte Bienen, die dort umherschwirrten. Kurzerhand wurde Imker Ralf Hendrix kontaktiert, der sich umgehend auf den Weg machte. Bei seiner Ankunft hatte sich der Bienenschwarm laut einer städtischen Pressemitteilung bereits an einer Scheibe zum Zugang der Fahrradfundstation niedergelassen.

Wie die Stadt mitteilt, positionierte Hendrix eine Bienenkiste unter den Schwarm, nahm die Bienenkönigin aus der Mitte des Schwarms heraus und legte sie in einen kleinen Behälter, den er wiederum in der Bienenkiste platzierte. Die anderen Bienen besprühte er mit Wasser, damit diese nicht ausschwärmen. Schließlich fegte er den gesamten Schwarm in die Bienenkiste. „Der Kommunale Ordnungsdienst und Imker Hendrix haben gut und umsichtig gehandelt“, lobt Ordnungsamtsleiter Norbert Vechtel den „tierischen Einsatz“.

Startseite
ANZEIGE