1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Blindgängerverdacht auf Kasernen-Gelände in Handorf

  6. >

Kampfmittelsuche

Blindgängerverdacht auf Kasernen-Gelände in Handorf

Münster-Handorf

Erneuter Kampfmittelverdacht in Münster: Auf dem Gelände der Lützow-Kaserne in Handorf wird ein Blindgänger vermutet. Ob eine Evakuierung notwendig ist, entscheidet sich am Donnerstag (6. Mai).

Auf dem Gelände der Lützow-Kaserne wird ein Blindgänger vermutet. Foto: dpa (Symbolbild)

Kampfmittelüberprüfungen haben einen Blindgängerverdacht auf dem Gelände der Lützow-Kaserne in Handorf ergeben. Am Donnerstagmorgen (6. Mai) wird laut einer städtischen Mitteilung mit der Öffnung des Verdachtspunktes begonnen.

"Für den Fall, dass eine Evakuierung notwendig sein sollte, befindet sich der standardmäßig eingeplante Radius von 250 Metern zum größten Teil auf dem Gebiet der Stadt Telgte im Kreis Warendorf", heißt es weiter. In Münster wäre lediglich das Gelände der Bundeswehr innerhalb der Kaserne betroffen. Im Evakuierungsfall werde entsprechend informiert.

Startseite
ANZEIGE