1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Busse in Mariendorf fahren Umleitung

  6. >

Linien 4 und 19

Busse in Mariendorf fahren Umleitung

Münster-Handorf

Die Busse der Linien 4 und 19 fahren aktuell bereits eine Umleitung in Mariendorf. Ab Dienstag (19. Oktober) verlängert sich diese allerdings noch, wie die Stadtwerke mitteilen. Und das für knapp zwei Wochen.

Die Busse der Linien 4 und 19 müssen in Mariendorf eine Umleitung fahren. Foto: Stadtwerke Münster (Symbolbild)

Von Dienstag (19. Oktober) bis voraussichtlich 29. Oktober (Freitag) fahren die Linien 4 und 19 anders durch Mariendorf. "Bereits aktuell sind die Busse dort auf der Umleitung unterwegs, wegen einer neuen Baustelle auf der Dyckburgstraße verlängert sich diese nun allerdings", heißt es in einer Pressemitteilung der Stadtwerke.

Die Linie 4 fahre bei der stündlichen Fahrt durch Mariendorf in beiden Richtungen zwischen den Haltestellen Hacklenburg und Hessenbusch über Schifffahrter Damm und mache eine Umfahrt über Sudmühlenstraße und Windbreede zurück zum Schifffahrter Damm, wie es weiter heißt. Die Linie 19 fährt zwischen den Haltestellen Gewerbegebiet Kleimannbrücke und Kirschgarten über Schifffahrter Damm und Sudmühlenstraße.

Mehrere Haltestellen können nicht angefahren werden

Die Busse der Linien 4 und 19 können nicht an den Haltestellen Jägerhäuschen, Mariendorf West, Im Sundern und Heidehof halten, die Linie 19 zusätzlich nicht an Rudolf-Diesel-Straße und Abzweig Mariendorf. Für die Haltestelle Dyckburgstraße richten die Stadtwerke eine Ersatzhaltestelle auf der Sudmühlenstraße an der Kreuzung Dyckburgstraße ein. Weitere Einstiegshaltestellen in Mariendorf sind nach Angaben der Stadtwerke für die Linie 4 Abzweig Mariendorf und Rudolf-Diesel-Straße, für die Linie 19 Gewerbegebiet Kleimannbrücke.

Die Taxibusse der T83 und T87 können dann wieder an der Haltestelle Mariendorf West bedienen.

Startseite
ANZEIGE