1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. „Cannabis freigeben“

  6. >

CDU-Ratsherr prescht vor

„Cannabis freigeben“

Münster

Der münsterische CDU-Ratsherr Dr. Dietmar Erber plädiert dafür, Modellversuche zur Entkriminalisierung von Cannabis zu unterstützen. Dass er dabei in einer hochsensiblen Frage im Widerspruch zu seiner Partei befindet, weiß Erber. „Das ist meine persönliche Meinung.“

Klaus Baumeister

Dr. Dietmar Erber (CDU) Foto: CDU

In seiner eigenen Partei befindet er sich damit eindeutig in der Minderheit, die mediale Wirkung ist aber umso größer: Der CDU-Ratsherr Dr. Dietmar Erber plädiert für eine kontrollierte Legalisierung von Cannabis und unterstützt eine entsprechende Petition in Münster.

In verschiedenen Interviews sprach sich Erber dafür aus, Modellversuche für eine Entkriminalisierung des Cannabis-Konsums zu starten. Solange der Alkohol in Deutschland mehr Tote verursache als Cannabis, sei fragwürdig, die eine Droge zu akzeptieren und die andere zu bekämpfen.

Auf Anfrage unserer Zeitung erklärte der stellvertretende Fraktionsvorsitzende aber ausdrücklich: „Das ist meine private Meinung, die nicht abgestimmt ist mit der Position der CDU.“ Erber gehört seit 1999 dem Rat an.

Startseite
ANZEIGE