1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Corona: Inzidenz in Münster sinkt weiter

  6. >

Corona

Inzidenz in Münster sinkt weiter

Münster

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Münster ist am Mittwoch erneut gesunken. Sie liegt jedoch weiter knapp über dem NRW-Durchschnitt. Die Zahl der aktuell Infizierten ist leicht gestiegen.

Das Gesundheitsamt in Münster hat am Mittwoch 224 Corona-Neuinfektionen labordiagnostisch bestätigt. Foto: dpa (Symbolbild)

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Münster ist weiter rückläufig. Am Mittwoch hat das Robert-Koch-Institut (RKI) eine Inzidenz von 328,1 angegeben. Im Vergleich zum Vortag ist das ein leichter Rückgang (-19,2). Vor einer Woche wurde noch ein Wert von 440,6 gemeldet. Die Inzidenz in Münster ist jedoch weiter höher als der NRW-Durchschnitt. Die Landesinzidenz hat das RKI am Morgen mit 300,0 angegeben.

Die Zahl der aktuell nachweislich Infizierten ist am Mittwoch leicht gestiegen. Nach Angaben der Stadt sind aktuell 1804 Münsteranerinnen und Münsteraner nachweislich  mit dem Coronavirus infiziert. Das sind 43 mehr als am Dienstag, aber 498 weniger als noch vor einer Woche.

224 Corona-Neuinfektionen in Münster

Am heutigen Mittwoch hat das Gesundheitsamt in Münster 224 Corona-Neuinfektionen bestätigt. Das sind weniger als noch vor einer Woche (261), was den Rückgang der Inzidenz erklärt. Die Inzidenz bildet die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen ab.

Das münsterische Gesundheitsamt hat zudem 181 Gesundmeldungen bestätigt. Weitere Todesfälle hat es nicht gegeben. Unverändert 206 Münsteranerinnen und Münsteraner sind seit Pandemie-Beginn an oder mit Corona gestorben.

Startseite
ANZEIGE