1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Corona: Inzidenz in Münster steigt auf 586,9

  6. >

Corona

Inzidenz in Münster steigt auf 586,9

Münster

Die Corona-Zahlen in Münster erreichen derzeit täglich einen neuen Höchststand. Am Mittwoch ist die Inzidenz erneut weiter gestiegen - und ist so hoch wie noch nie. Gleiches gilt für die Zahl der aktuell Infizierten in der Stadt.

In Münster wurden am Mittwoch erneut mehr Neuinfektionen als Gesundmeldungen registriert. Foto: dpa (Symbolbild)

Auch am Mittwoch ist die Zahl der aktuell Corona-Infizierten in Münster weiter gestiegen. Laut Homepage der Stadt Münster sind derzeit 3420 Münsteranerinnen und Münsteraner nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. Das sind fast 80 mehr als noch am Dienstag.

Binnen 24 Stunden hat das Gesundheitsamt der Stadt 291 Corona-Neuinfektionen bestätigt. Die Gesamtzahl labordiagnostisch bestätigter Corona-Fälle seit Beginn der Pandemie ist damit auf 19.450 gestiegen. Erst am Dienstag (18. Januar) wurde die Marke von 19.000 Infektionen überschritten.

Mehr als 200 Gesundmeldungen in Münster

15.886 Menschen gelten laut der Statistik der Stadt mittlerweile als genesen. Das sind 213 mehr als noch am Vortag. Die Zahl der Todesfälle blieb am Mittwoch unverändert. 144 Münsteranerinnen und Münsteraner sind bislang an oder mit Corona gestorben. 

Inzidenz steigt auch in Münster weiter

Auch die Sieben-Tage-Inzidenz ist am Mittwoch gestiegen. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) liegt die Inzidenz in Münster nun bei 586,9 (+24,0 im Vergleich zum Vortag). Die NRW-Inzidenz gab das RKI mit 573,2 an. Im gesamten Bundesgebiet wurden zum ersten Mal seit Pandemie-Beginn mehr als 100.000 Neuinfektionen innerhalb eines Tages gemeldet.

In den münsterischen Krankenhäusern müssen aktuell 31 Covid-19-Patienten behandelt werden, zwei mehr als am Dienstag. Neun Covid-Patienten werden intensivmedizinisch betreut (Dienstag: neun), sechs von ihnen müssen nach städtischen Angaben künstlich beatmet werden (Dienstag: fünf).

Startseite
ANZEIGE