1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Corona: Inzidenz nun über 2000

  6. >

Neuer Rekordwert

Corona: Inzidenz nun über 2000

Münster

Immer mehr Menschen stecken sich in Münster mit dem Coronavirus an. Die Inzidenz hat am Sonntag eine neue Negativ-Rekordmarke erreicht.

-kv-

Münster hat bei der Corona-Inzidenz am Sonntag eine neue Rekordmarke überschritten. Foto: dpa

Münster hat bei der Corona-Inzidenz am Sonntag eine neue negative Rekordmarke erreicht: Die Inzidenz lag bei 2037,6 und kletterte gegenüber Samstag (1846,7) erheblich. Münster liegt damit auch deutlich über der deutschlandweiten Corona-Inzidenz, die das RKI am Sonntag mit 1708 angab.

Die meisten Infizierten finden sich in Münster laut RKI in den Altersgruppen der 15- bis 34-Jährigen (Inzidenz: 2898) und der Kinder zwischen fünf und 14 Jahren (Inzidenz 2798). Auch immer mehr ältere Münsteraner stecken sich gerade an: Die Inzidenz der 60 bis 79-Jährigen liegt bei 930, bei den über 80-Jährigen bei 531. Immerhin kam am Wochenende kein neuer Todesfall zu den bislang 185 an und mit Covid Verstorbenen hinzu.

Startseite