1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Münster: Tageszuwachs an Corona-Neuinfektionen bricht Rekord

  6. >

Pandemie

Tageszuwachs an Corona-Neuinfektionen in Münster bricht Rekord

Münster

Zu Donnerstag (6.1.) wurden in Münster mehr als 300 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Auch die Inzidenz steigt wieder deutlich an.

In Münster steigt die Zahl der Corona-Neuinfektionen wieder deutlich an. (Symbolbild) Foto: dpa/Tom Weller

Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Münster steigt am Donnerstag weiter an. Laut Angaben der Stadt sind derzeit 1796 Personen akut mit dem Virus infiziert, 133  Fälle mehr als noch am Mittwoch gemeldet wurden. Die Infektionen verteilen sich dabei über das gesamte Stadtgebiet, ein Hotspot sei nicht festgestellt worden.

Hinzukommen 314 Neuinfektionen in den vergangenen 24 Stunden. Laut Angaben der Stadt Münster ist dies der höchste Zuwachs innerhalb eines Tages seit Beginn der Pandemie. Die Gesamtzahl der Infektionen mit dem Coronavirus steigt somit auf 16.122. Am Donnerstag gelten zudem insgesamt 14.185 Menschen als wieder genesen, seit Mittwoch sind 181 Gesundungen hinzugekommen. Bisher sind 141 Münsteranerinnen und Münsteraner an oder mit Corona gestorben.

Zehn Covid-Patienten auf Intensivstationen in Münster

Das Robert-Koch-Institut meldet am Donnerstag für Münster eine Sieben-Tage-Inzidenz von 298,0. Sie ist damit im Vergleich zum Vortag deutlich angestiegen – am Mittwoch lag sie bei 273,4 (+24,6). Am Donnerstag vor einer Woche hatte die Inzidenz bei 189,9 gelegen.

In den Krankenhäusern in Münster werden derzeit 33 Patientinnen und Patienten nach einer Infektion mit dem Coronavirus behandelt (Mittwoch: 32). Zehn Personen (Mittwoch: zwölf) werden auf Intensivstationen behandelt und zehn müssen künstlich beatmet werden (Mittwoch: zehn).

Startseite
ANZEIGE