1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Corona-Nachrichten stehen hoch im Kurs

  6. >

Klasse!-Projekt an der Dreifaltigkeitsschule

Corona-Nachrichten stehen hoch im Kurs

Münster

Wechselunterricht ist derzeit Standard an den Schulen. Dennoch läuft das Klasse!-Projekt an der Dreifaltigkeitsschule geregelt ab. Entweder mit der druckfrischen Printausgabe oder mit dem ePaper.

Doerthe Rayen

Koalas und Giraffen bei der Lektüre: Die Viertklässler der Dreifaltigkeitsschule lesen im Unterricht Zeitung.

Giraffen, Wölfe und Koalas treffen sich zumindest wieder ab und zu in der Schule. Die drei vierten Jahrgänge der Dreifaltigkeitsschule sind ins Korsett des Wechselunterrichts gezwängt. Standard an den Schulen derzeit.

Klasse! läuft trotzdem bei ihnen geregelt ab. Während die Wolfsklasse mit Elke Strotmeyer noch komplett im Distanzunterricht das Medienprojekt umgesetzt hat, können Koalas und Giraffen zumindest schon zeitweise wieder gemeinsam in der Schule Zeitung lesen.

Printausgabe kommt gut an

Damit ihr geteilter Nachrichten-Unterricht klappt, gibt es für die Kinder in der Schule einen Satz druckfrische Ausgaben. Diejenigen, die sich im Distanz-Lernen befinden, sind ebenfalls dabei – sie lesen allerdings das ePaper unserer Zeitung.

Die Printausgabe, so hat Anke Janssen festgestellt, kommt gut an. „Viele Kinder lesen morgens als Erstes die Zeitung, so wie ich es mir gewünscht habe“, schildert die Klassenlehrerin der Giraffenklasse. Sie rätseln auf Yango, lesen Berichte über Tiere, Sportler und Stars. Die Zeitung habe ihnen einen kommunikationsfördernden Einstieg nach dem Distanzunterricht verschafft.

Parallelkollegin Hanna Schinowski (Koalas) hofft, dass ihre Viertklässler das Medium durch das Projekt kennen- und schätzenlernen. „Ich wünsche mir, dass eine Beziehung entsteht“, sagt sie. Vor allem die Corona-Krise habe die Kinder extrem wissbegierig werden lassen. Sie beobachtet, dass die Mädchen und Jungen mitreden wollen und Nachrichten über das Thema verschlingen.

Lesen der unsortierten Seiten will gelernt sein

Ganz nah dran waren die Jungen und Mädchen, als sie einen Brand an der Gasselstiege mitbekommen hatten, der schließlich auch für Lesestoff in der Zeitung gesorgt hat!

Da viele Kinder zu Hause keine Tageszeitung zur Verfügung haben, bringt Klasse! ihnen das Medium nahe. Vor allem das Lesen mit den großen, unsortierten Zeitungsseiten will gelernt werden. Auch wenn Anke Janssen herbeisehnt, dass alle Kinder bald wieder in ihrer Klasse sitzen: Beim Lesen der Zeitung kann sie dem Wechselunterricht etwas Positives abgewinnen: Jedes Kind hat Platz zum Ausbreiten.

Startseite
ANZEIGE