1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Danke für die Hanfplätzchen

  6. >

Stadt arbeitet an Konzept für legale Cannabis-Abgabe

Danke für die Hanfplätzchen

Münster

Die Stadt Münster arbeitet auf einen Antrag des Rates hin an einem Konzept, in Münster künftig legal und kontrolliert Cannabis in kleinen Mengen abzugeben.

Karin Völker

Hanf eignet sich offenbar auch als Zusatz für Backwerk. Das klang zumindest jetzt im Sozialausschuss an. Foto: dpa (Symbolbild)

So soll der Drogenkriminalität teilweise der Boden entzogen werden. Dazu soll es demnächst eine öffentliche „Fachkonferenz“ im Rathausfestsaal mit Politikern, Medizinern, Juristen, Polizei und anderen Experten geben, berichtete der Leiter des Gesundheitsamtes, Dr. Norbert Schulze Kalthoff, jetzt im Sozialausschuss. Bisher hätten zwei Planungssitzungen stattgefunden, auch um diese Veranstaltung vorzubereiten.

Die Hürden für das Projekt seien hoch: „Bisher sind alle Anträge anderer Kommunen in diese Richtung beim Bund abgelehnt worden“, so Schulze Kalthoff, deswegen sei eine gründliche Vorbereitung um so wichtiger.

Die gebe es, ergänzte der Ausschuss-Vorsitzende Thomas Kollmann – und dankte den Organisatoren „für die bei den Sitzungen gereichten Hanfplätzchen . . .“

Startseite
ANZEIGE