1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. „Das Leitbild wird diskriminiert“

  6. >

Kritik an "Schule der Vielfalt"

„Das Leitbild wird diskriminiert“

Münster

Vor wenigen Wochen trat eine Gesamtschule in Leverkusen als 14. Schule in NRW dem Aktionsprogramm „Schule der Vielfalt – Schule gegen Homophobie“ bei. Gleichzeitig regt sich Protest gegen das Projekt.

Norbert Tiemann

Eltern-Proteste gegen die „Schule der Vielfalt“ gab es in Baden-Württemberg und Schleswig-Holstein. Foto: dpa

Die Akzeptanz unterschiedlicher Lebensweisen sei eine zutiefst demokratische Haltung, die auch im Schulalltag gelebt werden müsse, forderte Schulministerin Sylvia Löhrmann. „Dazu zählt, dass Kinder und Jugendliche selbstbestimmt und ohne Ängste ihre sexuelle und geschlechtliche Identität entwickeln und leben können.“

Auf scharfe Kritik und Widerspruch stoßen die Bildungspläne und Unterrichtsmaterialien zur Sexualpädagogik der Vielfalt. So fordert die Kölner Pädagogik-Professorin Karla Etschenberg, dass Kinder und Jugendliche selbstverständlich zur Toleranz gegenüber den vielfältigen Formen sexueller Ausrichtung erzogen werden sollen; die Frage aber, „wie jeder Einzelne mit seiner Sexualität umgeht, sollte Schule und Unterricht entzogen bleiben“. So dürften Schüler nicht zu Rollenspielen oder zu sexuellen Handlungen angeleitet werden.

Mehr zum Thema

Elternverbände beklagen indoktrinierenden Aufklärungsunterricht 

Der Dresdner Politikwissenschaftler Werner Patzelt kritisierte jüngst auf einer Tagung der Görres-Gesellschaft, dass die Normal-Familie in den Schulbüchern und Materialien oft als überholt und zu überwinden dargestellt werde. „Die Heteronormalität wird zur Zielscheibe, obwohl doch ausschließlich die heterosexuelle Reproduktion für eine nachhaltig bestandsfähige Gesellschaft sorgen kann.“ Die Entnormalisierung der klassischen Familie führe am Ende zu einer gesellschaftspolitischen Leitbild-Diskriminierung.

In NRW wird das Projekt Schule der Vielfalt gemeinsam von der Landeskoordination der Anti-Gewalt-Arbeit für Lesben und Schwule im RUBICON e.V., SchLAu NRW (Schwul Lesbisch Bi Trans* Aufklärung in NRW), der Rosa Strippe e.V. und dem Schulministerium umgesetzt.

Startseite
ANZEIGE