1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Das Schloss unter den Vierteln

  6. >

Münsters Stadtviertel im Porträt

Das Schloss unter den Vierteln

Münster

Wenige Menschen, viele öffentliche Gebäude: Das Viertel rund um das Schloss ist anders, als viele andere in Münster. Vor allem ist der Bereich eines: die grüne Lunge der Stadt.

Karin Völker

Das Schloss ist eines der berühmtesten Wahrzeichen der Stadt – und gibt einem ganzen Viertel den Namen. Foto: Oliver Werner

Eines der berühmtesten Wahrzeichen Münster gibt dem statistischen Bezirk Nummer 29 in Münster den Namen: das Schloss. In „Schloss“ wohnen, gemessen an den meisten anderen Stadtteilen, verhältnismäßig wenige Menschen, es waren im vergangenen Jahr weniger als 2500. Sie haben einen Rekordanteil öffentlicher Grünflächen in ihrer Umgebung: Einen großen Teil der Promenade, den Schlossgarten der Universität, erhebliche Teile der Parks am Aasee, nicht zu vergessen den Zentralfriedhof. Der Bereich „Schloss“ ist die grüne Lunge der Innenstadt und erstreckt sich zwischen Schlossplatz , dem Rishon-LeZion- und Kardinal-von-Galen-Ring, der Einsteinstraße bis zum westlichen Aaseeufer.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE