1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. „Der Rechtsstaat kapituliert“

  6. >

Auto-Werbekärtchen erzürnen Anwohner – Beschwerden folgenlos

„Der Rechtsstaat kapituliert“

Münster

Jeder kennt es: Die Werbekärtchen an der Fensterscheibe des Autos. Auch Anwohner der Robert-Bosch-Straße ärgerten sich über die ungewünschte Werbung – doch das Ordnungsamt weist die Beschwerde zurück. Was steckt hinter den Reklameaktionen der Gebrauchtwagenhändler? 

Martin Kalitschke

Wen ärgern sie nicht? Die ständigen Werbekärtchen an Fenster oder unter Scheibenwischern nerven. Foto: Matthias Ahlke

Einem Anlieger der Robert-Bosch-Straße platzte vor einiger Zeit der Kragen. Regelmäßig, so schrieb der Mann in einem Brief an die Stadtverwaltung, steckten Reklamekärtchen an den Fensterscheiben seines Autos – zwischenzeitlich sogar zwei auf einmal. Er habe daraufhin die auf einer der Karten angegebene Telefonnummer angerufen, um mitzuteilen, dass er diese Art der Reklame nicht wünsche und es leid sei, „mir durch Unbefugte die Scheibendichtungen beschädigen zu lassen“.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!