1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Der Tesla unter den Foies gras: die Bio-Alternative zu Stopfleber

  6. >

Genuss und Gewissen

Der Tesla unter den Foies gras: die Bio-Alternative zu Stopfleber

Münster

Genuss und Gewissen: Bei „Stopfleber“ läuft den einen das Wasser im Mund zusammen, den anderen das kalte Grausen über den Rücken. Die „Happy Foie“ des Münsteraners Tobias Sudhoff verspricht Genuss ohne Gewissensbisse, ohne Zwangsmast, ohne Tierquälerei. Sudhoff geht es um mehr – um eine neue Art der Ernährung.

Von Martin Ellerich

-Der Geschmack ist wie bei einer konventionellen Bloc Foie Gras – das Gewissen ist besser. Kein Stopfen, keine Tierquälerei stecken in der „Happy Foie“ des Münsteraners Tobias Sudhoff. Foto: Foto: Gunnar A. Pier

Diese Kühle. Dieser Schmelz. Die Zunge lässt die Masse langsam zergehen. Und natürlich: der Geschmack. Fein, unverkennbar, kaum in Worte zu fassen. Genau so muss sie schmecken, die Foie Gras. Aber: Bloß jetzt nicht „Stopfleber“ denken. Denn wer sich erinnert, wie Enten bei der Zwangsmast schlucken müssen, damit Genießer schlemmen können, dem schnürt es die Kehle zu – normalerweise. Hier nicht: Denn: „Happy Foie“ ist keine Stopfleber. Keine Ente, keine Gans hat für diesen Genuss gelitten – im Gegenteil. Niemand hat ihnen mit einem Trichter Futter eingeflößt, auf dass ihre Lebern wachsen und wachsen. Die Tiere hatten ein gutes Leben auf einem Bio-Hof. Für ihre Lebern hat sich niemand interessiert. Diese sind im Hundefutter gelandet – bis Tobias Sudhoff seine Idee hatte.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE