1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Der unwahrscheinliche Weg

  6. >

Azra Kudic beginnt ihre Ausbildung

Der unwahrscheinliche Weg

Münster

Seit rund 15 Monaten begleitet unsere Zeitung den Werdegang von Azra Kudic. Die Bosnierin musste unter mehr als nur unglücklichen Umständen Münster verlassen, erfuhr eine Welle der Hilfsbereitschaft und hat sich nach ihrer Rückkehr mittlerweile in einen Berufszweig gekämpft, den nicht nur Münster dringend benötigt.

Björn Meyer

Azra Kudic (r.) hat sich, vor allem mit der Hilfe von Jana Schroeder (2.v.r.) durchgesetzt. Sie hat ihre Ausbildung in der Pflege bei der Caritas begonnen. Für Sergej Shuk (l.), stellvertretender Pflegedienstleiter, und Thomas Jansen, Leiter der Caritas-Pflegeschule, ist sie ein gutes Beispiel dafür, dass es geeigneten Bewerbern in Deutschland häufig schwer gemacht wird. Foto: Björn Meyer

Einer der schwärzesten Tage im Leben von Azra Kudic liegt gut 15 Monate zurück. In einer Nacht-und-Nebel-Aktion war die Bosnierin von Münster aus in ihr Heimatland aufgebrochen. Dabei hatte sie eigentlich in Deutschland bleiben wollen, doch ein fehlender Sprachtest verhinderte seinerzeit, dass Kudic ihre bereits zugesicherte Ausbildung in der Pflege antreten konnte. Die Ausländerbehörde der Stadt Münster hatte, trotz zwischenzeitlich nachweislich falscher Beratung, das Recht auf ihrer Seite.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!