1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Der Wilsberg-Entdecker sagt adieu

  6. >

Interview mit ZDF-Redakteur Martin R. Neumann

Der Wilsberg-Entdecker sagt adieu

Münster

26 Jahre lang hat ZDF-Redakteur Martin Neumann den in Münster spielenden Fernsehkrimi Wilsberg verantwortet. Angesichts seines Ruhestandes spricht er im Interview über die Rolle von Leonard Lansink und ein denkbares Spinoff mit Kommissar Overbeck.

Von Stefan Biestmann

Die Wilsberg-Episode „Oh du tödliche“, die am 22. Dezember um 23.15 Uhr bei ZDFneo wiederholt wird, gehört zu den beliebtesten Folgen der ZDF-Reihe. Und es ist die Lieblingsepisode von ZDF-Redakteur Martin R. Neumann, der aus den Wilsberg-Krimis des Autors Jürgen Kehrer einen TV-Hit gemacht hat. Foto: Zdfneo Guido Engels

Es war der Tipp eines Schulfreundes Anfang der 90er Jahre, der sein Leben prägen sollte. Martin R. Neumann, damals neu als Redakteur beim ZDF und auf der Suche nach spannenden Filmstoffen, solle sich doch mal die Wilsberg-Krimis des Münsteraners Jürgen Kehrer anschauen. Dann nahm alles seinen Lauf: Der gebürtige Bielefelder machte aus dem Kehrer-Krimi einen TV-Hit – mit Einschaltquoten von bis zu 9,1 Millionen Zuschauern. Nach 80 Folgen, die er geplant hat (Episode 73 läuft am 11. Dezember) geht der 64-Jährige jetzt in den Ruhestand. Im Interview mit unserer Redaktion blickt er zurück.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE