1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. "Je länger man forscht, desto mehr Fragen tun sich auf"

  6. >

Stammzellforscher Prof. Hans Schöler im Interview

"Je länger man forscht, desto mehr Fragen tun sich auf"

Münster

Einer der bekanntesten Wissenschaftler in Münster, der Stammzellenforscher Prof. Hans Schöler, ist jetzt Emeritus. Doch der Wahlmünsteraner forscht munter weiter. Im Interview erklärt er, worum es geht – und was er an Münster so schätzt.

Von Karin Völker

Hans Schöler kam aus den USA nach Münster und verliebte sich in die Stadt – bis heute. Foto: Oliver Werner

Sein Direktorenbüro im Max-Planck-Institut für Molekulare Biomedizin an der Röntgenstraße hat Hans Schöler zum 1. November aufgegeben, der international renommierte Stammzellforscher kommt zum Interview in eines seiner bevorzugten Cafés in der Stadt, natürlich mit dem Fahrrad. Dass er, der international hochvernetzte Forscher und Vielflieger über Jahrzehnte, seit Beginn der Pandemie überhaupt nicht mehr in ein Flugzeug gestiegen ist, macht ihn kein bisschen traurig. Der digitale Austausch mit den Stammzellforschern in aller Welt funktioniert besser als früher gedacht, meint der 68-Jährige. Dabei kommt er ganz ohne Social Media aus, „das verbraucht zu viel Zeit“, sagt Schöler. Schließlich hat er noch eine Menge vor – und gerade viel Freude, darüber zu sprechen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE