1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Die besten Gedichte unserer Leserinnen und Leser

  6. >

Gedichtwettbewerb 2019

Die besten Gedichte unserer Leserinnen und Leser

Münster

„Klima“, „freundlich“, „Baustopp“ und „E-Scooter“ - diese vier Begriffe sollten unsere Leserinnen und Leser in einem kurzen Gedicht verwenden. Die Ergebnisse können sich sehen lassen.

WN

Das Gedicht von Carola Post Foto: kv

Wie in jedem Jahr haben wir alle Leserinnen und Leser unserer Zeitung aufgerufen, ein Gedicht von höchstens acht Zeilen zur Teilnahme am Gedicht-Wettbewerb 2019 einzusenden. Bedingung: Alle mussten die Begriffe „Klima“, „freundlich“, „Baustopp“ und „E-Scooter“ enthalten. Die Resonanz war groß, so dass davon ausgegangen werden muss, dass unter den Tannenbäumen auch an den vergangenen Feiertagen wieder kräftig Verse geschmiedet wurden. Apropos Verse: Es wurde auch mit modernen lyrischen Formen experimentiert. Hier veröffentlichen wir eine Auswahl der schönsten Gedichte:

Dem Hafenviertel mit Szene und Kultur

Erspart der Baustopp Betonarchitektur

Man hilft damit das Klima retten

Und unterläuft Konsum-Etiketten

Auch E-Scooter sind Verschwendung

Bringen keine einsparende Wendung

Freundlich bitte ich darum

Leute: denkt doch einfach um

Angelika Müller

Alle Jahre wieder, so um die Weihnachtszeit,

Ist es wieder mal soweit:

Und die WN verkünden,

Vier Begriffe sind reimend zu verbinden.

Die Leser haben`s gleich gecheckt,

Dass sie von Zeitungsfritzen ausgeheckt.

Denn Baustopp, E-Scooter, freundlich, dazu noch Klima,

Sind zum Reimen gar nicht prima.

Herbert Stieneker

Baustopp

Der E-Scooter lehnt

am Bauzaun. Die Stille grüßt

freundlich das Klima.

Haiku von Daphne Wurzbacher

Früher Wintermorgen in Münster

Still noch liegt die Promenade am See.

Leises Eisknistern im Dunkeln.

Ein E-Scooter pflügt eine Spur in den Schnee.

An die Goldene Brücke hat sich verirrt ein Reh.

Es schaut mir freundlich ins Gesicht.

Ergreift dann die Flucht Richtung Gericht.

Dessen Baustopp am Hafen fällt im Rathaus ins Gewicht. -

Still noch liegt das Schloss im Dunkeln, kein

Lichterglanz, kein Eisesfunkeln im Schnee.

Münster tut der Klima-Wandel weh.

Monika Zimmerhof-Elsner

Gedicht von Horst Neumann Foto: kv

E-Scooter, Baustopp, Klima-Diskussion,

was bedeuten Begriffe schon ... !?

Freundlich ist zu attestieren,

in Münster muss man nun AGIEREN.

Meinolf Linke

Suche Welt nach Haltepunkten,

kurve mit dem E-Scooter

an Hochhäusern.

Ein Zwischenstopp, ein Baustopp,

küssen möchte ich,

Lippenbekenntnisse testen

und fliegen, fliegen wäre schön.

Wie das Klima,

freundlich warm.

Birgit Gamon

Wenn die Umwelt wird verschandelt

und beim Klima nicht gehandelt,

wenn ein E-Scooter-Pilot

rast riskant fast in den Tod,

wenn den Baustopp man beklagt,

weil die Politik versagt,

dann gilt trotzdem: Freundlich bleiben,

zwanzigzwanzig Gutes treiben!

In diesem Sinne „Alles Gute für 2020!“

Erhard Hermes

Das Klima macht uns große Sorgen,

die Jugend demonstriert für morgen,

E-Scooter stehen überall

und bringen Fußgänger zu Fall.

Am Hafen lässt der Baustopp bangen,

es hat mal so gut angefangen.

Doch Münster ist auch l(i)ebenswert,

denn freundlich sein hat sich bewährt.

Anne Schneider

E-Scooter sind jetzt in Münster der große Hit,

wer fährt da noch Rad, das ist doch nicht hip!

Kommen sie einem auf dem Radweg entgegen,

kann man da noch freundlich bleiben? Von wegen!

Eine Tour zum Hafen ist ganz famos,

doch beim Hafencenter ist Baustopp, was ist da nur los?

Das Gericht enschied, so geht es nicht weiter,

das Klima beim Bauherrn ist bestimmt nicht mehr heiter!

Inge Brundieck

Wer lacht da so freundlich in die Kamera rein?

Markus Lewe mit E-Scooter auf einem Bein!

Am Hafen will er nach dem Rechten seh`n,

seit dem Baustopp ist dort nichts mehr gescheh`n.

Der Rat sollte den Musikcampus nicht vergeigen

und bei Fragen zum Klima mutig Flagge zeigen.

Der Bürger hofft, dass die Politik darum ringt,

dass man diese Projekte zusammen weiterbringt.

Monika Gaida

Meine Oma fuhr im Hühnerstall Motorrad - war die Oma deshalb eine Umweltsau?

Meine Tochter fährt zur Schule den E-Scooter - meine Tochter ist für‘s Klima und sehr schlau.

Fahr‘ ich heute mit dem Diesel in die City - lande ich für diese Straftat bald im Bau?

Stopp! Die Hysterie ist fast schon unerträglich - freundlich bleiben, Grips einschalten: denn man tau!

Johannes Brehm

E-Scooter hin, E-Scooter her,

die Dinger stören mich doch sehr!

Für die schlag´ ich `nen Baustopp vor

und ruf´ mit Vielen dann im Chor:

„Hoch lebe Greta und das Klima,

zu Fuß zu laufen, das ist prima!“.

Und freundlich sag´ ich in die Runde:

„Für Scooter schlägt die letzte Stunde!!“

Benedikt van Acken

Preisträger

Unter allen Einsendern haben wir zehn Bücher aus dem Aschendorff-Verlag verlost – und zwar das neue Masematte-Buch von Wolfgang Schemann „50 Gründe, warum Münster hamel jovel ist“. Gewonnen haben: Heinrich Bauschulte, Annelie Schrader, Johannes Brehm, Peter Umlauf, Cornelius Ewering, E. Rogge-Snitil, Ivo Wisser, Monika Gaida, Susanne Poppe, Günter Schiffer. Die Gewinner werden benachrichtigt.

Startseite