1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Die Fachhochschule wächst und wächst

  6. >

Interview mit dem neuen Kanzler

Die Fachhochschule wächst und wächst

Münster

Für Guido Brebaum, den neuen Kanzler der Fachhochschule Münster, ist das erste Semester im Amt vorüber. Er leitet Verwaltung und Geschäfte einer stark wachsenden Einrichtung. Was macht die FH so attraktiv für Studierende?

Karin Völker

Guido Brebaum ist neuer Kanzler der stark gewachsenen FH. Foto: ohw

Sein erstes Semester an der Fachhochschule (FH) Münster ist fast vorbei – seit September ist Guido Brebaum Kanzler der Hochschule mit rund 15 000 Studierenden. Auch wenn der 46 Jahre alte Verwaltungsfachmann und Ökonom aus Wettringen selbst nicht an der FH Münster studiert hat, kennt er die Hochschule sehr gut. Mehrere Jahre arbeitete Brebaum als Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung des Kreises Steinfurt – wo zahlreiche Unternehmen mit den technischen Fachbereichen der FH kooperieren – und in der Verwaltungsspitze der Stadt Coesfeld. Bevor er zum Kanzler der FH gewählt wurde, verantwortete Brebaum beim Landschaftsverband (LWL) ein Zwei-Milliarden-Euro-Budget im Finanz­controlling. Im Gespräch mit unserer Redakteurin Karin Völker spricht Guido Brebaum darüber, was seine neue Aufgabe an der FH so reizvoll macht.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!