1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Diebstahl nur wenige Minuten nach der Polizeikontrolle

  6. >

Im Hauptbahnhof

Diebstahl nur wenige Minuten nach der Polizeikontrolle

Münster

Direkt nach einer Polizeikontrolle ist ein Mann im Hauptbahnhof offenbar auf Diebeszug gegangen. Der 23-Jährige soll einen schlafenden 38-Jährigen nur Minuten nach der Kontrolle bestohlen haben.

Bundespolizisten haben in Münster einen 23-Jährigen kontrolliert, der nur wenige Minuten später offenbar auf Diebeszug gegangen ist. Foto: dpa (Symbolbild)

Beamte der Bundespolizei haben am frühen Sonntagmorgen einen 23-Jährigen am Hauptbahnhof Münster kontrolliert. Doch davon zeigte sich der Mann wenig beeindruckt: Kurz nach der Überprüfung soll er einen schlafenden Mann bestohlen haben.

Nur wenige Minuten nach der Überprüfung stahl er in der Wartehalle des Hauptbahnhofs Münster nach Angaben des Bundespolizei einem schlafenden Mann zwei Handys. Der 38-Jährige bemerkte den Diebstahl erst später und erstattete Anzeige.

Erfolglose Fahndung

Wie es in einer Mitteilung der Polizei heißt, war der Diebstahl auf den Videoaufzeichnungen gut zu erkennen. Und auch den Täter erkannten die Bundespolizisten sofort wieder. Da sie ihn erst kurz zuvor kontrolliert hatten, waren auch seine Personalien bekannt.

Die Bilder der Tathandlung wurden zur Beweissicherung gespeichert. Der polizeibekannte Tatverdächtige konnte trotz sofortiger Fahndung jedoch nicht gefasst werden.

Startseite
ANZEIGE