Halleluja und Terminal X

Diese Münsteraner stecken hinter dem neuen Festival am FMO

Münster

Auch wenn das Open-Air-Festival am FMO in diesem Jahr seine Premiere erfahren wird, arbeiten im Hintergrund Menschen, die sich mit großen Veranstaltungen bestens auskennen.

Björn Meyer

Hinter Hiltrup direkt am Kanal sitzt die La Viesta GmbH, die von Ellen Gilhaus-Lücke, Esther Cäzor und Georg Reuber geführt wird. Foto: Björn Meyer

Am 7. und 8. August wird in diesem Jahr erstmalig das Open-Air-Festival am Flughafen Münster-Osnabrück stattfinden. Auf dem Gelände der Fiege Logistics sollen dann auf insgesamt drei Bühnen Musikdarbietungen zu sehen und hören sein. Dabei zu behaupten, die Bandbreite der Künstler wäre groß, ist genau genommen noch zu kurz gesprungen, denn im Grunde handelt es sich nicht nur um ein, sondern gleich um zwei Festivals – mit völlig unterschiedlicher Musik.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!