1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Diese Straßen werden für den Giro in Münster gesperrt

  6. >

Radrennen am 3. Oktober

Diese Straßen werden für den Giro in Münster gesperrt

Münster

Am Sonntag (3. Oktober) startet der 15. Sparkassen-Münsterland-Giro. Wenn Profis und Jedermänner auf ihren Rennrädern durch die Region fahren, müssen Autofahrer und Busse Umleitungen fahren. Bereits ab Samstag gibt es in Münster Straßensperrungen.

Wenn Profis und Jedermänner auf ihren Rennrädern durch Münster und das Münsterland fahren, müssen Autofahrer und Busse Umleitungen in Kauf nehmen. Foto: Jürgen Peperhowe (Archivbild)

Am Sonntag (3. Oktober) heißt es wieder Vorfahrt für den Radsport in Münster. Die 140 Radprofis aus dem In- und Ausland starten beim 15. Sparkassen-Münsterland-Giro in Enschede und werden nach einem über 200 Kilometer langen Kurs ab etwa 15.45 Uhr in Münster erwartet. Außerdem gehen rund 4500 Jedermänner an den Start.  "Coronabedingt befindet sich in diesem Jahr das Ziel für Profis und Jedermänner auf der Steinfurter Straße in Höhe von Haus Uhlenkotten in Münster-Nienberge", heißt es in einer Ankündigung der Stadt Münster.

Video in Kooperation mit dem WDR:

Der Münsterland-Giro bringt auch in diesem Jahr Straßensperrungen mit sich. Der Aufbau des Ziels in Nienberge beginnt nach Angaben der Stadt am Samstag (2. Oktober) ab 15 Uhr. Dann werde die Altenberger Straße ab der Kreuzung Hägerstraße/Hülshoffstraße bis zum Kreisverkehr an der Steinfurter Straße in Höhe des Möbelhauses für den Durchgangsverkehr gesperrt. "Die Zufahrten zu den Straßen 'Am Baumberger Hof', 'Johannisberg', 'Saffron' und 'Am Braaken' aus Fahrtrichtung Häger-/Hülshoffstraße können von Anliegern begrenzt genutzt werden", heißt es in der Mitteilung der Stadt. Eine Anfahrt oder Abfahrt über die Steinfurter Straße sei nicht möglich.

Vollsperrung der Altenberger Straße am Sonntag

Am Sonntag ist dieser Abschnitt der Altenberger Straße von 6 bis etwa 20 Uhr komplett gesperrt. Außerdem gilt dort ein absolutes Park- und Halteverbot. Wie die Stadt mitteilt, werde das gesamte Gewerbegebiet rund um das Möbelhaus am Haus Uhlenkotten am Sonntag zwischen 6 und 16 Uhr nicht erreichbar sein.

Das Jedermannrennen startet in Münster, alle Rennen enden in Nienberge. Foto: Grafik: Lisa Stetzkamp

Während der Sperrungen können nur Rettungswagen die Altenberger Straße zwischen Hülshoffstraße / Hägerstraße und dem Kreisverkehr in Höhe von Haus Uhlenkotten befahren. Sämtliche Seitenstraßen in diesem Abschnitt sind ebenfalls gesperrt.

Telefon-Hotline

Sperrungen auch für die Jedermann-Rennen

Am Start der Jedermänner wird die Mendelstraße und die Henriette-Son-Straße ab Ecke Orléans-Ring bis zur Austermannstraße bereits ab Samstag (15 Uhr) bis zum Sonntag (13 Uhr) voll gesperrt. Umleitungen sind ausgeschildert. Damit die rund 4500 Jedermänner ihre Rennen Richtung Baumberge und westliches Münsterland fahren können, sind am 3. Oktober auch die Busso-Peus-Straße, Roxeler Straße, Alter Gemeindeplatz, Teile der Annette-von-Droste-Hülshoff-Straße, Tilbecker Straße und die Straße "Brock" von 7.30 bis etwa 10 Uhr vollständig gesperrt.

Der genaue Streckenverlauf

Mehrere Buslinien fahren Umleitungen

Auch mehrere Buslinien in Münster fahren wegen des Giros am Wochenende Umleitungen. Die geänderten Linienführungen im Überblick:

Startseite