1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Titus Dittmann freut sich nach Krebs-OP über Genesungswünsche

  6. >

Posts in Sozialen Netzwerken

Titus Dittmann freut sich nach Krebs-OP über Genesungswünsche

Münster

Titus Dittmann macht öffentlich, dass ihm ein bösartiger Tumor entfernt wurde. Die Zahl der Genesungswünsche überrascht den Wahlmünsteraner. Zudem hat er eine Botschaft.

Von Björn Meyer

Titus Dittmann Foto: Björn Meyer

Überwältigt zeigt sich Titus Dittmann von den vielen Reaktionen auf seine jüngsten Posts bei Facebook und Instagram. Dittmann hatte am Montag veröffentlicht, dass bei einer Routineuntersuchung vor drei Wochen bei ihm ein bösartiger Tumor an der Nase entdeckt worden war.

Am Montag hatte sich Dittmann einer Operation unterzogen und später Bilder sowie ein persönliches Statement hochgeladen. „Das ist der Wahnsinn“, kommentierte der Skateboard-Pionier gegenüber unserer Zeitung die vielen Hundert Kommentare, Genesungswünsche sowie persönlichen Nachrichten, die darauf folgten.  Aus allen Lebensabschnitten hätten sich Menschen bei ihm gemeldet, selbst aus der Volksschulzeit in den 50er-Jahren. „Das hat mich sehr gefreut, es gibt doch nichts Schöneres, als wenn jemand an dich denkt“, so Dittmann.

Zu viele Sorgen solle man sich um ihn aber nicht machen, sagt Dittmann, der sich als Wahl-Münsteraner ausgerechnet einer rheinischen Lebensweisheit bediente: „Et hätt noch emmer joot jejange.“

Startseite