1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Drei Mieter stehen in den Startlöchern

  6. >

Campus Loddenheide

Drei Mieter stehen in den Startlöchern

Münster

Drei neue Mieter für den Campus Loddenheide: In den Gebäudekomplex wird neben dem Unternehmen Axians und dem Start-up Variowell die Westfleisch SCE mit ihrem Hauptsitz einziehen. Das hat der Entwickler der Immobilie mitgeteilt.

Der Campus Loddenheide, der von einem Joint Venture aus der Grimm Holding und der Landmarken AG entwickelt wird, hat mehrere neue Mieter. Foto: Landmarken AG

Der Campus Loddenheide, der von einem Joint Venture aus der Grimm Holding und der Landmarken AG entwickelt wird, hat mehrere neue Mieter. Neben der Axians IKVS und der Axians Infoma, die digitale Lösungen für Kommunen anbieten, sowie dem Matratzenkomponenten-Start-up Variowell konnte als Ankermieter für den modernen Bürocampus der Konzern Westfleisch SCE gewonnen werden, der seinen Hauptsitz verlagert.

Der erste von zwei Bauabschnitten des fünfgeschossigen Büroensembles an der Kreuzung Albersloher Weg/An den Loddenbüschen ist nahezu fertiggestellt, berichten die Entwickler der Landmarken AG. Seine rund 6000 Quadratmeter, die sich zur Straße An den Loddenbüschen hin ausrichten, können bereits ab Herbst 2021 bezogen werden. Ebenfalls fertiggestellt ist das Parkhaus. 34 seiner 212 Stellplätze sind mit einer Lademöglichkeit für E-Mobilität ausgerüstet. Insgesamt werden in zwei Gebäudeteilen auf rund 11 600 Quadratmetern moderne Dienstleistungsflächen entstehen.

Lösungen für Matratzenindustrie

Als erster Mieter wird im August die Variowell Development GmbH ihre Räume im Campus Loddenheide übernehmen. Das Technologie-orientierte Unternehmen, das Lösungen für die Matratzen- und Möbelindustrie entwickelt und global vertreibt, wird für seinen Unternehmenssitz circa 340 Quadratmeter im zweiten Obergeschoss des ersten Bauabschnitts beziehen.

Zum 1. Dezember folgen die Axians IKVS und die Axians Infoma. Die münsterischen Unternehmen, die noch im Hafen beheimatet sind, kommen ebenfalls ins zweite Obergeschoss und werden dort zusammen etwa 350 Quadratmeter belegen, heißt es in der Mitteilung der Landmarken AG.

Westfleisch kommt mit 200 Mitarbeitern

Anfang 2022 wird die gesamte Hauptverwaltung der Westfleisch SCE mit ihren rund 200 Mitarbeitern umziehen. Die bäuerliche Genossenschaft, die seit 50 Jahren in Münster ansässig ist, hat laut Mitteilung einen Mietvertrag über rund 3900 Quadratmeter für 15 Jahre unterschrieben. Wichtig war dem Ankermieter der Nachhaltigkeitsaspekt der neuen Immobilie, heißt es. Für den Campus ist eine Gold-Zertifizierung der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) angestrebt. Durch eine integrale Gebäudeleittechnik werden sich Funktionen wie Heizung, Lüftung und Zutrittskontrollen intuitiv steuern und analysieren lassen.

Startseite