1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Ehepaar übernimmt auf turbulenten Wegen eine Tischlerei

  6. >

Serie "Wendepunkt Corona"

Ehepaar übernimmt auf turbulenten Wegen eine Tischlerei

Münster

Die Corona-Pandemie hat Jörg Knappe und seiner Frau Christina Knappe-Quante viele Knüppel zwischen die Beine geworfen. Das hat sie aber nicht davon abgehalten, sich einen Traum zu erfüllen.

Von Claudia Kramer-Santel

Jörg Knappe und Christina Knappe-Quante in der Tischlerei Hagemann. Sie haben sie mitten in der Corona-Pandemie übernommen. Foto: Jürgen Christ

Wer Jörg Knappe vor der Tischlerei Hagemann in Münster-Roxel erlebt, findet nur ein Wort: zupackend. Der 44-jährige Zwei-Meter-Mann im weißen Hemd wirkt stark wie ein Baum und strahlt. Er hat sich mitten in der Corona-Pandemie seinen Traum erfüllt und die über 200 Jahre alte Traditionsfirma mit über 25 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern übernommen. Kaum jemand denkt, dass die Geschichte des frisch gebackenen Geschäftsführers und dreifachen Vaters mit geplatzten Träumen begann. „Ohne mein Team wäre ich nichts, gar nichts“, sagt er.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!