1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Ehestreit endet mit zwei demolierten Autos

  6. >

Mehrere Kollisionen

Ehestreit endet mit zwei demolierten Autos

Münster

Ärger auf dem Supermarktparkplatz: Zwei getrennt lebende Eheleute haben sich auf einem Parkplatz in die Wolle bekommen. Doch was ist geschehen? Fest steht nur, dass die Polizei nun Schäden an ihren Autos durch mehrere Kollisionen rekonstruieren muss.

WN

Symbolbild Foto: dpa

Der Streit eines 38-jährigen Mannes mit seiner getrennt lebenden Ehefrau endete am Sonntag (27. September, 1 Uhr) mit zwei demolierten Autos. Der Mann aus Schloß Holte-Stukenbrock und die 33-Jährige trafen am Schifffahrter Damm auf einem Supermarktparkplatz aufeinander. Fest steht nach Polizeiangaben bislang nur, dass die Fahrzeuge der beiden Beteiligten mehrfach miteinander kollidierten.

Nachdem die Autos zum Stillstand gekommen waren, zerrte der 38-Jährige die Frau aus Gütersloh aus ihrem Auto. Aufmerksame Zeugen bemerkten den Streit, schritten ein und alarmierten die Polizei. Beamte nahmen den 38-jährigen Ehemann vorläufig fest. Die beiden Fahrzeuge stellten sie sicher. Die genaue Rekonstruktion der Unfälle ist Bestandteil der Ermittlungen. Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt machen können, werden gebeten sich unter der Rufnummer 02 51/27 50 zu melden.

Startseite
ANZEIGE