1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Ein Jahr danach: Als der Hawerkamp noch brummte

  6. >

Interview mit den Sängern von Neaera und Schmutzki

Ein Jahr danach: Als der Hawerkamp noch brummte

Münster

Es war bis heute eines der letzten Party-Wochenenden in Münster: Am 28. und 29. Februar 2020 fanden am Hawerkamp zwei Rockkonzerte statt. Wenige Tage später legte das Coronavirus die Branche lahm. Unser Autor, seinerzeit bei beiden Konzerten vor Ort, hat die Sänger Beat Schmutz  und Benny Hilleke ein Jahr später gesprochen.

Björn Meyer

Erinnern sich an ihre Konzerte vor einem Jahr zurück: Beat Schmutz (l.) und Benny Hilleke. Foto: privat

Wo arbeitet der Sänger einer Death-Metal-Band? Na klar, bei einem Unternehmen für Baby-Pflege. Der 39-jährige Benny Hilleke, Münsteraner und Frontmann von Neaera nahm im Interview kein Blatt vor den Mund, sprach über die neue Realität, neue Projekte, neue Hobbys – und Rolf Zuckowski.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE