Erinnerung an Holocaust-Überlebenden

Ein Jahr ohne Leslie Schwartz

Münster

Vor einem Jahr ist Leslie Schwartz verstorben. Der Holocaust-Überlebende veröffentlichte 2007 seine Lebenserinnerungen und sorgte damit international für Aufsehen. Seine Witwe Annette Buken-Schwartz, die aus Münster stammt, erinnert sich an die Zeit mit ihrem Mann.

Martin Kalitschke

Leslie Schwartz mit seiner Frau Annette am 90. Geburtstag. Vier Monate später verstarb er. Foto: privat

Leslie Schwartz und seine Frau liebten es, in ihrer Wahlheimat Florida spazieren zu gehen. Vor genau einem Jahr verstarb der Holocaust-Überlebende im Alter von 90 Jahren. Seitdem ist Annette Buken-Schwartz alleine unterwegs – auf den gleichen Wegen wie früher. „Manchmal habe ich das Gefühl, als würde er neben mir herlaufen“, sagt die 80-jährige Münsteranerin. „Ich vermisse ihn so sehr.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!