1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Krippe aus Clemenshospital ist nun in Ibbenbüren aufgebaut

  6. >

Attraktion

Krippe aus Clemenshospital ist nun in Ibbenbüren aufgebaut

Münster/Ibbenbüren

Jahrelang zog die Krippe in der Krankenhauskapelle im Clemenshospital ganze Busgruppen an. Doch seitdem die alte Kirche umgebaut wird, hatte die Krippe keine Heimat mehr – bis jetzt.

Schon früher zog die Krippe aus der alten Kapelle im Clemenshospital viele Besucher an. Aktuell ist sie nach zwei Jahren im Depot wieder aufgebaut – in Ibbenbüren. Foto: Matthias Ahlke

Sie ist über 20 Meter lang, mittlerweile fast 40 Jahre alt und hat früher regelmäßig ganze Busgruppen angezogen: Die Rede ist von der riesigen Krippe, die bis vor zwei Jahren noch in der alten Krankenhauskapelle im Clemenshospital stand. Doch seitdem die Kirche zurückgebaut wird und daraus ein neuer Kreißsaal werden soll, hatte die üppige Krippenlandschaft keine Heimat mehr – bis jetzt.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!