1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Eine Schülerin schafft Traumnote von 1,0

  6. >

Abiturienten am Anne-Frank-Berufskolleg verabschiedet

Eine Schülerin schafft Traumnote von 1,0

Münster

Das Anne-Frank-Berufskolleg hat jetzt seine Abiturienten verabschiedet. Dabei gab es noch einmal einen Rückblick auf Höhepunkte der Schullaufbahn. Darunter war auch die Teilnahme an einer Bombenentschärfung.

Ihr Reifezeugnis haben die Schülerinnen und Schüler der Klasse G13B erhalten. Foto: Anne Frank-Berufskolleg

85 Abiturientinnen und Abiturienten verabschiedete jetzt das Anne-Frank-Berufskolleg. Darunter befinden sich laut Pressemitteilung der Schule 22 angehende Erzieher, 23 Freizeitsportleiter und 39 Absolventen aus zwei Klassen mit dem Schwerpunkt Gesundheit. Eine Abiturientin schloss mit der Traumnote 1,0 ab.

Feierstunde

Freuen sich über den Abschluss ihrer Schulzeit: die Absolventen der Klasse S13. Foto: Foto: Anne-Frank-Berufskolleg

In jeweils einer eigenen kleinen Feierstunde wurden die Leistungen der Abschlussschüler gewürdigt.

In den Reden spielte Corona eine Rolle, aber mehr mit Blick auf die positiven Erfahrungen. Die Erweiterung von Flexibilität, Medienkenntnissen und Arbeitsstrategien sowie die Arbeit in virtuellen Lerngemeinschaften bildeten neben dem erworbenen Fachwissen eine Basis für die Zukunft, teilt die Schule weiter mit.

Ihre Abschlusszeugnisse erhielten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 13A. Foto: Foto: Anne-Frank-Berufskolleg

Bombenentschärfung

In allen Bildungsgängen standen die Höhepunkte der vergangenen Jahre im Fokus. Bei den Erziehern waren das der Theaterworkshop sowie die Praktika in Kitas und anderen Einrichtungen, bei den Freizeitsportleitern die sportlichen Projekte wie der Einsatz als Rettungsschwimmer an Nord- und Ostsee und der Ski- und Snowboard-Kompaktkursus in den Alpen. Bei den Klassen des Gesundheitswesens wurden die Klassenfahrt und die Einsätze als Sanitätshelfer bei der Bombenentschärfung im September 2020 hervorgehoben.

In einer Sache waren die Klassensprecher der drei Bildungsgänge einig: Sie haben sich als Schüler am Anne-Frank-Berufskolleg von Anfang an angenommen und wohl gefühlt. Die Geschenke für die Lehrkräfte und die wohlgemeinten Anekdoten dazu dokumentierten eine fröhliche Atmosphäre.

Die Absolventen

E13: Lisa Alves Silva, Carlotta Bansberg, Lara Erdmann, Alexandra Gustyn, Rabea Hauer, Justin Herkt, Antonia Huyer, Mata Kohout, Rosa Limpert, Rebecca Mohr, Pascal Muddemann, Laura Mazllami, Louisa Nützmann, Mailin Rauer, Marleen Richter, Jette Schlüter, Yannik Schwager, Luima Spengler, Florian Strogalski, Leo Thanisch, Marie Urban.

G13A: Christine Afarwuah, Jessica Janet Beckschäfer, Tiziano-Noel Best, Mara Viktoria Böcker, Aysin Busra Celik, Fabian Hagel, Antonia Jessing, Rasmus Jacob Klaus, Tom Kösters, Lea Marie Kuhlmann, Benedikt Leser, Julian Patrick Maaßen, Yassin Malek, Alina Mehmeti, Jule Meiland, Tim Meisel, Lisa-Marie Müller, Kira-Lynn Pöppelmann, Maryam Shiho, Johanna-Sophie Smith, Celina Voß, Greta Werschmann, Maya Wilhelmer.

G13B: Ina Altenbokum, Bachto Beden, Sonja Beden, Lea Faber, Ann-Kathrin Gerding, Milan Groß, Cansu Günes, Miriam Kestner, Emily Leonard, Mia Märker, Bianca Niewerth, Soheil Pashmin, Jannika Schmitz, Daniel Schnur, Aleksandra Sztramska, Diana Turnage.

S13: Max Breul, Kira Brüggemeyer, Alina Dahl, Carlo Fedder, Dana-Fay Gerwin, Linas Haenlein, Lea Haverkamp, Julius Hofmann, Mika Kanne, Lou-Marie Kutter, Alexander-Holger Lendt-Fehmer, Henning Meyer, Jonas Niehüser, Karolin Schlautmann, Emelie Schlottbohm, Janis Schritt, Paul Schudzich, Mika Soltau, Merit Tebbe, Marie Verschüer, Eva Weddige, Pit Wrobel

Startseite