1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Einmal durch die Impfstraße - ein Rundgang in der Halle Münsterland

  6. >

Corona-Schutzmaßnahme

Einmal durch die Impfstraße - ein Rundgang in der Halle Münsterland

Münster

Es ist ein kleines unspektakuläres Päckchen, das vormittags im Impf­zentrum an der Halle Münsterland angeliefert wird. Darin enthalten sind etwa 30 Fläschchen mit Corona-Impfstoff. „Mehr bekommen wir derzeit nicht“, sagt Jörg Rosenkranz von der Geschäftsleitung des Impfzentrums. Der Inhalt reicht für 180 Impfungen, sechs Dosen pro Fläschen. Seit zweieinhalb Wochen wird hier gegen Corona geimpft – in einem von fünf Zentren im Münsterland.

Marion Fenner

Immer den Pfeilen nach: Der Weg durch das Impfzentrum dauert insgesamt etwa eine Stunde. Foto: Amt für Kommunikation der Stadt Münster

Das Vakzin wird hinter den Kulissen von Apothekern aufbereitet, also vorsichtig geschüttelt, verdünnt, in Spritzen aufgezogen und später in die sogenannten Impfstraßen gebracht. Am frühen Nachmittag kommen die ersten Impfberechtigten. Über 80-Jährige und Menschen, die in der Pflege tätig sind gehören dazu.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!