Münsters Stadtviertel im Porträt

Eisenbahn und Kaserne als Geburtshilfe für Gremmendorf

Münster

Die Geschichte Gremmendorfs schlummert in vielen Privatarchiven. Dabei fällt auf: Es gibt viele Parallelen von  Historie und Moderne. Und ohne Eisenbahn und Kaserne sähe der Stadtteil heute wohl ganz anders aus. 

Björn Meyer

Die Gremmendorfer Einkaufsmeile Foto: Meyer

Über 12 000 Münsteraner leben derzeit in Gremmendorf Ost und West – Tendenz stark steigend. Der Stadtteil im Südosten Münsters hat vieles, allerdings längst nicht alles zu bieten. Viel Natur, ein Wahrzeichen und eines der meist beachteten Bauprojekte der Stadt – all das lässt sich in Gremmendorf finden. Auf eine weiterführende Schule oder einen Drogeriemarkt warten die jungen Familien, die sich vermehrt in dem Stadtteil ansiedeln, dagegen vergebens. Und da ist noch etwas, das es in Gremmendorf nicht gibt: einen Heimatverein. Das Wissen über die Geschichte des Stadtteils schlummert in Kellern und Privatarchiven.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!