1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Die unglaubliche Odyssee von Kateryna T. und ihrer Tochter von Kiew nach Münster

  6. >

Flucht aus der Ukraine

Die unglaubliche Odyssee von Kateryna T. und ihrer Tochter von Kiew nach Münster

Münster

Nach den Explosionen in Kiew am Donnerstag vergangener Woche war Kateryna T. klar: „Wir müssen hier weg.“ Eine schreckliche Woche später sind sie und ihre Tochter in Münster bei Freunden angekommen. Die Sorgen um Mann, Eltern und andere Verwandte bleiben.

Von Claudia Kramer-Santel

Kateryna T. und ihre Tochter Sonya sind alleine aus der Ukraine nach Münster geflüchtet und bei Freunden untergekommen, die aus Kiew stammen. Wie es weitergeht, wissen sie nicht. Foto: C. Kramer-Santel

Sonya aus Kiew ist sechs Jahre alt und klammert sich an ihren rosa Rucksack mit Buntstiften, Perlen und Spielzeug. Sie hat ihn zur Begrüßung bekommen, als sie am Mittwochabend mit ihrer Mutter Kateryna T. nach einer einwöchigen Odyssee in Münster ankam. Die 32-Jährige lacht ihrer Tochter aufmunternd zu, als das Mächen mit einem Springseil durch den sonnigen Nachmittag im Garten davonhüpft.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE