1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Erst geschubst – dann zugestochen

  6. >

Prozessauftakt wegen versuchten Totschlags

Erst geschubst – dann zugestochen

Münster

Im September wurde ein 42-Jähriger Mann aus Bochum am Hafen in Münster mit mehreren Messerstichen verletzt. Nur eine Notoperation rettete ihm das Leben. Nun wurde gegen drei 21-Jährige der Prozess eröffnet. Ausgangspunkt des Messerangriffs könnte ein harmloser Schubser sein.

Joel Hunold

Drei 21-jährige Männer müssen sich vor Gericht verantworten, zwei von ihnen wegen versuchten Totschlags. Foto: dpa (Symbolbild)

Wer hat in der Nacht auf den 6. September einen 42-jährigen Bochumer lebensbedrohlich mit einem Messer in den Bauch gestochen? Mit dieser Frage beschäftigt sich seit Donnerstag das Landgericht Münster. Angeklagt sind drei 21-jährige Münsteraner, zwei von ihnen wird versuchter Totschlag vorgeworfen, dem dritten Körperverletzung.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!