1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Erste Zeugen unter Ausschluss der Öffentlichkeit gehört

  6. >

Prozess im Missbrauchsfall Münster

Erste Zeugen unter Ausschluss der Öffentlichkeit gehört

Münster

Im Prozess im Missbrauchsfall Münster sind am Donnerstag am Landgericht erste Zeugen vernommen worden. Doch auch Aussagen zu einer Durchsuchung fanden unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. [mit Video]

Dirk Anger

Im Landgericht wurde am Donnerstag der Prozess gegen den Hauptbeschuldigten und vier weitere Angeklagte im Missbrauchsfall Münster fortgesetzt. Foto: Dirk Anger

Im Mammutverfahren um schweren sexuellen Kindesmissbrauch sind am Donnerstag vor dem Landgericht Münster die ersten Zeugen vernommen worden – erneut unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Drei Polizeibeamte wurden befragt. Sie sollen an der Sichtung von beim Hauptbeschuldigten Adrian V. (27) sichergestellten Datenträgern beteiligt gewesen sein. Auch an einer Durchsuchung bei dem Münsteraner haben die Beamten mitgewirkt.

Beweismaterial wird auf Leinwand gezeigt

Im großen Sitzungssaal A 23 des Landgerichts war eigens eine Leinwand aufgehängt worden, um dort Fotos als Beweismaterial zeigen zu können. Hier sollen demnächst auch Teile der 30 Stunden an Videomaterial gezeigt werden, das den schweren Kindesmissbrauch durch Adrian V. zusammen mit drei weiteren mitangeklagten Männern in einer Gartenlaube in einer Kleingartenanlage in Münsters Norden dokumentieren soll.

In dem laufenden Verfahren geht es um eine Vielzahl von Fällen schweren sexuellen Missbrauchs, die den Ermittlungen zufolge nicht nur in Münster stattgefunden haben. Erst am letzten Freitag wurde ein 34-Jähriger im Kreis Warendorf festgenommen. Meistens war das Opfer der damals zehnjährige Sohn der Lebensgefährtin von Adrian V.. Die Mutter des Hauptbeschuldigten muss sich im Prozess wegen Beihilfe verantworten.

Verhandlung unter Ausschluss der Öffentlichkeit

Am dritten Verhandlungstag hatten die Nebenklägerin als Opfervertreterin sowie die Verteidiger mehrerer Angeklagter erneut den Ausschluss der Öffentlichkeit beantragt. Darüber wurde auf Antrag des Rechtsanwalts von Adrian V. dann ebenfalls unter Ausschluss der Öffentlichkeit verhandelt.

Die Angeklagten im Hauptprozess

  • Adrian V. steht im Mittelpunkt des Verfahrens. Er soll über lange Zeit wiederholt Kinder, vornehmlich den Sohn seiner Lebensgefährtin, sexuell missbraucht haben. Zudem bot er den Jungen anderen Männern zum Missbrauch an. Aufnahmen davon verbreitete er.
  • Carina V. war Eigentümerin der Gartenlaube in Münster-Kinderhaus, die regelmäßig Tatort der Missbrauchstaten war. Sie soll die Laube ihrem Sohn und den Mitangeschuldigten in dem Wissen überlassen haben, dass dort Jungen sexuell missbraucht werden sollten.
  • Enrico L. aus Schorfheide soll beim Treffen im April in Münster dabei gewesen sein. Zudem wird ihm vorgeworfen, im August 2018 einen damals neunjährigen entfernten Verwandten und 2020 unter anderem seinen eigenen Sohn (7) missbraucht zu haben.
  • Tobias S. aus Staufenberg soll seinen Sohn (5) mehrfach missbraucht und zum Treffen im April in Münster mitgebracht haben. Zudem missbrauchte er ein Mädchen – die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass es sich dabei um seine Tochter (5) gehandelt hat.
  • Marco S. aus Hannover soll an schwerem sexuellem Missbrauch beteiligt gewesen sein. Der 35-Jährige soll unter anderem vom 24. bis zum 26. April 2020 beim Treffen mit den anderen Angeklagten in der Gartenlaube in Münster-Kinderhaus dabei gewesen sein.

Das Gericht gab den Anträgen nach kürzerer Beratung in vollem Umfang statt. Die Aussagen der Zeugen enthielten „möglicherweise“ auch Einzelheiten aus der Intimsphäre der Opfer und dem Sexualleben des Angeklagten. Diese „schutzwürdigen Interessen“ überwögen das Interesse der Öffentlichkeit an einer weiteren Teilnahme an der Verhandlung, befand der Vorsitzende.

Die von der Verteidigung zum Prozessauftakt gestellten Befangenheitsanträge gegen den Vorsitzenden Richter der Jugendschutzkammer sowie gegen eine Ergänzungsschöffin sind inzwischen abgelehnt worden.

Startseite