1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. „ex libris“ sammelt Spenden

  6. >

Online-Hörspiel zugunsten der Hochwasseropfer

„ex libris“ sammelt Spenden

Münster

Das Theater „ex libris“ präsentiert am Sonntag (1. August) das Live-Hörspiel „Sherlock, John & Mycroft“ online aus dem Naturkundemuseum Münster. Auf Eintrittsgelder wird verzichtet, stattdessen sammelt das Ensemble Spenden für die Opfer der Hochwasserkatastrophe.

Das Theater „ex libris“ präsentiert ein Online-Hörspiel zugunsten der Opfer der Hochwasserkatastrophe. Foto: Hanno Endres

Die Hochwasserkatastrophe hat viele Menschen vor große Herausforderungen gestellt, so etwa auch Erftstadt, wo das Theater „ex libris“ zu Gast war. Daher laden die Darsteller zusammen mit dem LWL-Museum für Naturkunde zu einem Online-Benefiz-Hörspiel für die Opfer der Hochwasserkatastrophe ein. Alle an diesem Abend gesammelten Spenden gehen vollständig an die Betroffenen.

Am Sonntag (1. August) um 18 Uhr präsentieren Christoph Tiemann und das Theater „ex libris“ das Live-Hörspiel „Sherlock, John & Mycroft“ online aus dem Museum des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe (LWL). Die Veranstaltung ist kostenfrei, stattdessen werden Spenden erbeten. Das Live-Hörspiel wird über Facebook und Twitch im Internet gestreamt.

Sherlock Holmes muss einen Spion aufspüren

Das Theater trat mit der Idee an das Museum heran. Das Ensemble um den Schauspieler Christoph Tiemann hat für „Sherlock, John & Mycroft“ die Conan-Doyle-Original-Geschichten „Der zweite Fleck“ und „Die tanzenden Männchen“ zu einem rund zweistündigen Live-Hörspiel verwoben. Hinter den Mikrofonen werden Christoph Tiemann, Sarah Giese, Alexander Rolfes, Urs von Wulfen und Johannes Casser sein. Die Musik und Sound-Effekte stammen von Jakob Reinhardt und Johannes Kraas.

In diesem Programm aus der Sherlock-Reihe erfahren die Zuhörerinnen und Zuhörer, wie es mit der ungewöhnlichsten Wohngemeinschaft Londons weitergeht und lernen Sherlocks Bruder kennen. Mycroft Holmes stellt die Genialität seines kleinen Bruders sogar noch in den Schatten. In den herrschaftlichen Räumen des verschwiegenen Diogenes Club, Mycrofts zweitem Zuhause, lauern zahlreiche Geheimnisse – Sherlock Holmes muss für seinen großen Bruder einen Spion aufspüren bevor ein Krieg über Europa hereinbricht und aufklären, wieso eine junge Dame angesichts harmloser Zeichnungen in blanke Panik gerät.

Mitzuerleben ist das Hörspiel auf www.facebook.com/LWLNaturkundemuseumMuenster, live.theater-ex-libris.de, www.facebook.com/Theaterexlibris und auf dem twitch-Kanal „Kirchendude“. Der Eintritt ist frei, Spenden für die Opfer der Hochwasserkatastrophe sind möglich auf das Spendenkonto paypal.me/theaterexlibris.

Startseite