1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Fahrplan für den „Lolli-Test“ steht

  6. >

Kampf gegen Corona: Astrazeneca bei Hausärzten nachgefragt

Fahrplan für den „Lolli-Test“ steht

Münster

Im Kampf gegen das Corona-Virus ist nach der Freigabe von Astrazeneca die Nachfragen bei Münsters Hausärzten hoch. Und an Grund- und Förderschulen der Stadt sollen ab Montag „Lolli-Tests“ mehr Sicherheit bringen. Der Fahrplan dafür steht.

Von Dirk Anger und Karin Völker

Ab Montag machen auch die Schüler an Grund- und Förderschulen in Münster den „Lolli-Test“. Foto: Michael Reichel

Ab Montag rollt die Testlawine erstmals von Münster nach Iserlohn: Rund 5000 Kinder von Grund- und Förderschulen in Münster machen dann nämlich den neuen „Lolli-Test“, bei dem sie einen Tupfer durch den Mund rollen und sich daher kein Stäbchen mehr in die Nase schieben müssen. Die übrigen 5000 Grund- und Förderschüler sind am Dienstag zum ersten Mal an der Reihe.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE