1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Familie in Münsters Norden an Coronavirus erkrankt

  6. >

Acht Neuinfektionen

Familie in Münsters Norden an Coronavirus erkrankt

Münster

So stark ist die Zahl der Corona-Fälle in Münster lange nicht angestiegen: Am Freitag meldete die Stadt acht Neuinfektionen. Betroffen ist eine Familie im Norden der Stadt.

Renée Trippler

Foto: dpa (Symbolbild)

Die Zahl der Corona-Fälle im Stadtgebiet ist am Freitag so stark gestiegen wie seit Wochen nicht mehr: Aktuell gelten 15 Personen als infiziert – das sind acht mehr als am Vortag. Mehr als 15 bestätigte Corona-Fälle gab es in Münster zuletzt Mitte Juni.

Bei den acht Neuinfektionen handelt es sich um ein „lokal begrenztes Infektionsgeschehen im Norden von Münster“, wie ein Stadtsprecher am Freitag auf Anfrage mitteilte. Eine Familie aus der Schweiz hat demnach eine Familie in Münster besucht. Bei dieser Gelegenheit sei es zur Übertragung gekommen.

Keine weiteren Infektionen in Berlin

Die Gesamtzahl labordiagnostisch bestätigter Corona-Fälle im Stadtgebiet ist damit auf 752 gestiegen. Davon sind 724 Patienten wieder genesen. 13 Personen, die mit dem Coronavirus infiziert waren, sind gestorben.

Unterdessen haben die Behörden in Berlin, wo es in den vergangenen Tagen ein größeres Infektionsgeschehen gegeben hatte, von dem auch drei Münsteraner betroffen waren, keine weiteren Infektionen gemeldet.

Startseite