1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Ferienangebote im Botanischen Garten

  6. >

Workshops ab Dienstag

Ferienangebote im Botanischen Garten

Münster

Gibt es die die Zauberpflanzen aus den „Harry-Potter“-Romanen wirklich? Dieser und anderen Fragen können Kinder in den Ferien im Botanischen Garten der Universität nachgehen. Dort finden mehrere Workshops statt.

„Was summt und krabbelt auf der Blume?“ heißt einer der Ferien-Workshops. Foto: Mirja Hentschel

Der Botanische Garten der Universität Münster bietet in den Sommerferien Workshops für Kinder an. Die Kinder können eine Imkerin begleiten oder herausfinden, ob es die Zauberpflanzen aus den „Harry-Potter“-Romanen wirklich gibt.

Im Workshop „Was summt und krabbelt auf der Blume?“ machen sich Kinder ab acht Jahren am Dienstag (28. Juni) sowie am 5. und 12. Juli jeweils von 10 bis 12.30 Uhr mit Imkerin Ruth Schimannek auf die Suche nach Blütenformen, die von vielen Insekten besucht werden. Unter dem Titel „Sehr anziehend. Was Faserpflanzen alles können“ beschäftigen sich Kinder von sechs bis zehn Jahren am 30. Juni von 10 bis 12.30 Uhr mit der Frage: „Woher kommt meine Kleidung?“ Am 7. Juli von 10 bis 12 Uhr geht es im Workshop „Magisch oder merkwürdig“ um die Frage, ob die Zauberpflanzen aus den „Harry-Potter“-Büchern tatsächlich existieren.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Materialkosten betragen jeweils drei Euro. Eine Anmeldung ist erforderlich unter fuehrungen.botanischer.garten@wwu.de.

Startseite
ANZEIGE