1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Feuer in Wohnhaus in Münster: Hauseigentümer verletzt

  6. >

Feuerwehreinsatz

Feuer in Wohnhaus in Münster: Hauseigentümer verletzt

Münster-Sprakel

Feuerwehreinsatz am Sonntagmorgen: Die Berufsfeuerwehr Münster wurde zu einem Brand nach Sprakel gerufen. In einer Wohnung war ein Feuer ausgebrochen.

Von Anna Spliethoff

Die Feuerwehr Münster wurde am Sonntagmorgen zu einem Brand im Stadtteil Sprakel gerufen. Foto: Jürgen Peperhowe (Symbolbild)

Gegen 10 Uhr am Sonntagmorgen wurde die Feuerwehr Münster zu einem Brandeinsatz nach Sprakel gerufen. Nach Angaben eines Feuerwehrsprechers hat in der Straße Dreilinden eine Wohnung gebrannt. Eine Person wurde dabei leicht verletzt.

Bei Eintreffen der ersten Einheiten drang laut Mitteilung der Feuerwehr bereits dichter Rauch aus mehreren Fenstern des freistehenden Einfamilienhauses. Personen befanden sich zu diesem Zeitpunkt nicht mehr im Gebäude. Das Feuer konnte nach Angaben der Feuerwehr schnell gelöscht und ein Übergreifen auf andere Teile des Hauses verhindert werden.

Zwei Personen mussten vom Rettungsdienst medizinisch betreut werden. Der Hauseigentümer wurde bei dem Brand leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

Die Feuerwehr war mit insgesamt 42 Kräften von Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr für etwa eine Stunde im Einsatz. Die Brandursache ist bislang unklar, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Startseite
ANZEIGE