1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. "Emotionale Stütze" für Familien mit einem schwerkranken Kind

  6. >

Serie: Freiwilligentag Münster 

"Emotionale Stütze" für Familien mit einem schwerkranken Kind

Münster

Es ist ein außergewöhnliches Ehrenamt: Beim ambulanten Hospizdienst Königskinder begleiten Ehrenamtliche Familien mit einem schwerkranken Kind. Das Interesse an dem Ehrenamt sei groß, doch helfende Kräfte seien immer willkommen.

Von Pjer Biederstädt

Ähnlich wie auf diesem Symbolfoto hilft die Ehrenamtliche Margit Koch für den ambulanten Kinderhospizdienst Königskinder einer Familie, die ein schwer krankes Kind hat. Foto: Königskinder

„Dieses Ehrenamt ist anders“, sagt Margit Koch. Für den ambulanten Hospizdienst Königskinder begleitet die 68-Jährige seit eineinhalb Jahren eine Familie, deren Sohn eine sehr seltene Krankheit und obendrein einen Herzfehler hat. Die Ärzte hatten ihm eine Lebenserwartung von drei Tagen prognostiziert, wie seine Mutter erzählt. Mittlerweile ist er fast zwei Jahre alt. Seine Eltern, die zwei weitere Kinder haben, sind durch die Ausnahmesituation stark beansprucht – Margit Koch entlastet sie.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE